FANDOM


Hier werden einige Coverversionen von Slayer gesammelt, d.h. Slayer covern Songs von anderen Bands. Sie begannen mit In-A-Gadda-Da-Vida und haben natürlich ihr Hardcore-Coveralbum Undisputed Attitude.

‏‎Bei den Covern von Slayer-Songs werden hingegen Songs von Slayer von anderen Bands gecovert.

→  Siehe auch Video-Clips, Live-Konzerte, Interviews, Dokumentationen

Video-ClipsBearbeiten

Hier kommen Live-Mitschnitte oder sogar eigene Video-Clips von Slayer, wo sie andere Bands covern:

  • Witching Hour – (1995, live, 3:14 min) - von Venom, am Gesang Rob Flynn von Machine Head (von der Live Intrusion).
  • I Hate You – (1996, video, 2:22 min) - von Verbal Abuse, vom 1996er-Album Undisputed Attitude - cooler Song, cooles Video.
  • Strike of the Beast – (2012, live, 3:30 min) - von Exodus, leider übelste Qualität
  • Fuckin' Hostile – (2013, live, 4:48 min) - von Pantera, Slayer und Phil Anselmo live am 01. Juli 2013 in Athen, Phils Geburtstag, mit langer Ansage.

Audio-ClipsBearbeiten

Hier kommen Studioversionen von gecoverten Songs:

  • Born to Be Wild – (2002, 3:05 min) - von Steppenwolf, naja, der Song ist einfach zu seicht, da hilft auch kein Schreien.